Wechsel im Verband

Paula Winterstein ist neue Vizepräsidentin im BWLV, Christof Geißler hat sein Amt als neuer Segelflugreferent angetreten.

In der Präsidiumssitzung des BWLV am 24. Oktober 2020 hat der langjährige Vizepräsident und Segelflugreferent im BWLV, Walter Eisele, auf eigenen Wunsch seine ehrenamtlichen Tätigkeiten im Präsidium des BWLV aufgegeben, um künftig mehr Zeit im Privatleben zu verbringen. Um einen kontinuierlichen Übergang zu ermöglichen und die Erledigung der Aufgaben in den frei gewordenen Ehrenämtern sicher zu stellen, hat das BWLV-Präsidium gemäß § 12 Abs. 3 Satz 2 der Satzung des BWLV Paula Winterstein als Nachfolgerin und Vizepräsidentin sowie Christof Geißler als neuen Referenten für Segelflug/Motorsegelflug in das Präsidium des BWLV einstimmig hinzugewählt. Die Satzung sieht dieses Verfahren ausdrücklich vor. Die Hinzuwahl gilt für die restliche Dauer der Wahlperiode, welche bei der Mitgliederversammlung des BWLV im Jahr 2021 endet. In diesem Rahmen steht dann die turnusmäßige Neuwahl des gesamten BWLV-Präsidiums an. 

BWLV-Präsident Eberhard Laur hat die beiden „Neuen“ im BWLV offiziell sehr herzlich begrüßt. „Paula Winterstein hat als Luftsportlerin aus Leidenschaft reichlich Erfahrung im Vereinsleben und steht auch beruflich und durch ihre Familie mitten im Leben. Sie ist aus meiner Sicht eine hervorragende Wahl für unseren Verband und ergänzt den Vorstand um Hans-Joachim Proß, Steffen Baitinger und mich ganz ausgezeichnet“, so Laur. 

Auch Christof Geißler als neuer Segelflugreferent kenne das Vereinsleben und den Breiten- wie auch den Spitzensport sozusagen aus dem Effeff. Über viele Jahre war er nicht nur als Pilot, sondern auch in verschiedenen Gremien bis hin zu europäischer Ebene für den Segelflug aktiv. „Somit kennt er sich in seinem Gebiet bestens aus und wird hier jede Menge Fachwissen und Erfahrung einbringen“, so Laur. 

Paula Winterstein und Christof Geißler beerben in Walter Eisele einen Mann, der bisher beide Funktionen  - die des Vizepräsidenten und die des Segelflugreferenten - in Personalunion ausgefüllt hat und auf eigenen Wunsch nun diese Positionen abgegeben hat. Damit treten Paula Winterstein und Christof Geißler in große Fußstapfen, denn Walter Eisele hat für den Verband Herausragendes geleistet. Leider war durch die schwierigen Umstände der Coronazeit bisher eine angemessene Verabschiedung für ihn nicht möglich – unter anderem auch deshalb, weil durch die Beschränkungen die Mitgliederversammlung ins kommende Jahr verschoben werden musste, die üblicherweise den passenden Rahmen bieten würde. „Wir werden dies aber ganz sicher nachholen und Walter Eisele mit allen ihm gebührenden Ehren aus seinen Ämtern verabschieden. Schon jetzt danke ich ihm von Herzen für all das, was er für den Verband und den Segelflug erreicht hat“, betont Eberhard Laur. 

Der BWLV-Präsident wünscht den beiden „Neuen“ im Verband einen guten Start: „Ich bin überzeugt, dass unsere Zusammenarbeit konstruktiv und fruchtbar sein wird“, so Laur. 

Weiterführende Infos: 

Paula Winterstein in der Kurzvorstellung
Christof Geißler in der Kurzvorstellung

Der aktuelle BWLV-Vorstand (v.l.): Die neue Vizepräsidentin Paula Winterstein, Vizepräsident und Schatzmeister Hans-Joachim Proß, Vizepräsident und Technikreferent Steffen Baitinger, Präsident Eberhard Laur