Wahlprüfsteine: Acht Fragen an die Politik

Am 26. September 2021 wird der neue Bundestag gewählt. Der DAeC hat den Parteien Fragen zu ihren Positionen zu Luftsportthemen gestellt.

Es ist ausdrücklich erwünscht, dass auch Vereine diese Fragen für ihre Gespräche mit den Bundestagskandidaten nutzen!

Die Parteien haben sich für diese sogenannten Wahlprüfsteine auf ein Verfahren geeinigt und Onlineportale dafür eingerichtet. Ein Verband/Verein darf acht Fragen stellen. Dabei muss er sich kurz fassen. Zulässig sind maximal 300 Zeichen pro Frage. Die Fragen des DAeC sind auch auf www.daec.de zu finden. Mit Antworten ist im August zu rechnen. Sobald sie vorliegen, werden sie ebenfalls auf der Website veröffentlicht. 

1. Luftraum 
Der Luftraum ist der Sportplatz der Piloten. Bei der Deutschen Flugsicherung sind wir anerkannter und respektierter Gesprächspartner für kooperative Luftraumgestaltung. Wie werden Sie sicherstellen, dass der Luftraum für den Luftsport nicht weiter eingeschränkt, sondern gemeinsam gestaltet wird? 
2. Umwelt 
Piloten haben einen besonderen Blick auf dieses Land. Sie erfahren intensiv die Schönheit, aber auch die zunehmende Gefährdung unserer Umwelt. Fliegen ist mehr als ein kurzer Spaß. Wie möchten Sie den Luftsport unterstützen, umwelt- und klimafreundlicher zu werden, ohne die Ausübung einzuschränken? 
3. Natur 
Die Flugplätze der Luftsportler sind nachweislich wertvolle Lebensräume - auch für gefährdete Pflanzen und Tiere. Der sichere Flugbetrieb verlangt, dass der Großteil der Flächen nur extensiv genutzt wird. Wie wollen Sie den Vereinen helfen, diese wichtigen Biotope nachhaltig zu erhalten? 
4. Flugbetrieb 
„Verstehen statt verbieten“ ist seit vielen Jahrzehnten das Motto der gemeinsamen Arbeit der Umweltschützer und Luftsportler. Das Ergebnis: Freiwillige, gemeinsam abgestimmte Maßnahmen für sensible Landschaften schützen effektiv – besser als Verbote! Werden Sie diesen Weg unterstützen? 
5. Vereine 
Luftsport ist ohne ehrenamtliches Engagement nicht möglich. Unsere Vereine leisten einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag zur sinnvollen Freizeitgestaltung. Dabei geht es ebenso um anspruchsvolle Technik wie um soziales Miteinander. Wie wollen Sie Ehrenamt und Vereine fördern? 
6. Spitzensport 
Deutsche Luftsportler sind im internationalen Wettbewerbsgeschehen außerordentlich erfolgreich und erkämpfen viele Medaillen. Für unser Land ist das ein erheblicher Imagegewinn. Wie wollen Sie den nichtolympischen Spitzensport fördern und insbesondere den Luftsport? 
7. Wirtschaftsfaktor 
Flugplätze sind für die Infrastruktur unverzichtbar, speziell in strukturarmen Räumen. Unsere Flugzeuge werden überwiegend von mittelständischen Betrieben produziert und vertrieben. Werden Sie den Luftsport als Teil des Luftverkehrs in Ihrer Verkehrspolitik unterstützen? Mit welchen Maßnahmen? 
8. Recht 
Der rechtliche Rahmen für den Luftsport ist streng. Wie steht Ihre Partei dazu, dass alle Piloten von Motorflugzeugen und Motorseglern sich vor Beginn ihrer Ausbildung und dann alle fünf Jahre auf eigene Kosten einer Zuverlässigkeitsüberprüfung (ZÜP) unterziehen müssen?

Text: DAeC

 

Foto: Deutscher Bundestag/Achim Melde