BuKo stellt EGU-Newsletter mit deutscher Übersetzung bereit

|   Allgemeine News

Der Newsletter der European Gliding Union (EGU) informiert regelmäßig über die Lobbyarbeit der EGU als Interessenvertretung der Segelflieger auf europäischer Ebene. Im Mittelpunkt stehen zurzeit die Entwicklungen des europäischen Segelflugrechts.

Das in Europa harmonisierte Recht für die Luftfahrt und damit auch für den Segelflug ist seit der "Basic Regulation" (der europäischen Grundverordnung für die Luftfahrt aus dem Jahr 2008) immer komplexer geworden. Die EGU arbeitet an einer Vereinfachung der für alle verbindlichen Gesetzesgrundlagen und sucht hierbei die Zusammenarbeit mit den europäischen Gremien, allen voran mit der European Aviation Safety Agency (EASA), der Europäischen Agentur für Flugsicherheit.

Um diese Vorgänge einer breiten Segelflug-Öffentlichkeit in Deutschland zugänglich zu machen, hat die Bundeskommission Segelflug im DAeC (Buko) sie übersetzt und stellt diese nun in deutscher Sprache zur Verfügung. Dabei wurde bewusst auf eine wortwörtliche Übersetzung verzichtet, vielmehr soll eine Zusammenfassung und Erläuterung der Hintergründe den Lesern das Ganze verständlich machen.

Beide Dokumente – den aktuellen EGU-Newsletter in englischer Sprache wie auch die deutsche Übersetzung – sind hier nachzulesen. Die BuKo legt insbesondere den Vereinsvorständen und Ausbildungsleitern ans Herz, die Dokumente genau zu studieren, um über mögliche Entwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben.