BWLV Streckenfluglager (StreLa) auf der Hahnweide 2021

Ausschreibung
1.    Zeitraum der Veranstaltung
Samstag, den 14.08.2021 (Anreise bis 16:00 Uhr) bis Sonntag, den 22.08.2021 (Abreise vormittags)

2.    Veranstalter und Austragungsort
Veranstalter:                Baden-Württembergischer Luftfahrtverband e.V.
Ausrichter:                   Fachausschuss Jugend
Ansprechpartner:         Lukas Schneider                     0176/45619840                    schneider@bwlv.de
Cheftrainer:                  Walter Eisele
Austragungsort:           Fluggelände Hahnweide                     

3.    Ziel und Art der Veranstaltung:
Das Streckenfluglager richtet sich an diejenigen, welche nach ihrem Schein das Überland-fliegen für sich entdeckt haben und dies ausbauen wollen. Ziel ist es, Grundlagen zu legen, um selbstständig den Platzbereich zu verlassen, Strecken auszuschreiben und erfliegen zu können. Ein erfahrener Trainer bildet mit zwei Teilnehmern ein Team. Die geplante Strecke wird im gemeinsamen Teamflug geflogen. Während des Fluges hilft der Trainer mit Tipps und Anregungen. Vor allem die Vorflugstrategien, die Kurbeltechnik und das Außenlanden werden gemeinsam besprochen und erflogen. Die jeweiligen Ziele werden gemeinsam erarbeitet und abends die Ergebnisse in einem Debriefing analysiert. Aufgebaut ist der Lehrgang wie ein Wettbewerb, um auch etwaige Scheu vor der Wettbewerbssituation zu nehmen. Durch besonders gute Leistungen einer Teilnehmerin bzw. eines Teilnehmers während des StreLas besteht die Möglichkeit, für eine Teilnehmerin bzw. einen Teilnehmer, in den D-Kader aufgenommen zu werden.

4.    Teilnahmeberechtigung
Die Teilnehmerzahl ist insgesamt auf 15 jugendliche Teilnehmer (einschließlich 25 Jahre) begrenzt. Teilnahmeberechtigt sind grundsätzlich alle Mitglieder eines Luftsportvereins in Baden-Württemberg. Des Weiteren muss der/die Teilnehmer/in mindestens 40 Flugstunden als verantwortlicher Flugzeugführer (nach Scheinerhalt) zu Beginn des StreLas haben. Davon müssen mindestens 20 Stunden in dem Jahr 2021 geflogen und mindestens 5 F-Schlepps in den letzten 4 Monaten gemacht worden sein. Die Stunden im Jahr 2021 sollten nach Möglichkeit auf dem angegebenen Flugzeugtyp geflogen sein. Falls nicht genug F-Schlepps oder Flugstunden vorhanden sind, bitten wir um Rücksprache mit Lukas Schneider (schneider@bwlv.de).
Die Bedingungen des „Silber C“ sollten erfüllt sein (Silber C muss nicht vorhanden sein).
Bedingungen „Silber C“: 50km Streckenflug, 5h Flugzeit am Stück, 1000m Startüberhöhung. Die einzelnen Bedingungen können in separaten Flügen erbracht werden.
Bei mehr Bewerbern als zu Verfügung stehenden Plätzen erfolgt durch den Ausrichter eine Auswahl, welche sich auf Flugerfahrung und ggf. auf eine Stellungnahme des Ausbildungsleiters/Jugendleiters des Teilnehmers stützt.

5.    Startberechtigte Flugzeuge/Piloten und mitzubringende Unterlagen
Segelflugzeug: Es können alle Segelflugzeuge mitgebracht werden, welche mindestens der Clubklasse angehören und einen Index ≥98 besitzen.
Eine Teilnahme mit einem Flugzeug mit geringerem Index ist für eine homogene Teambildung ungünstig und daher nicht möglich. Es besteht die Möglichkeit ein Förderflugzeug zu nutzen, hierfür bitte frühzeitig Kontakt mit Lukas Schneider aufnehmen (schneider@bwlv.de).

Folgende Unterlagen sind mitzuführen:
Flugzeugdokumente: Bordbuch mit Eintragungsschein, Lufttüchtigkeitszeugnis, gültige Bescheinigung über die Prüfung der Lufttüchtigkeit, Nachprüfschein, Versicherungsnachweis, Bescheinigung über Luftfunkstelle und eine Gewichtsübersicht.
Jedes Flugzeug muss mit Flarm, Logger, einem Rechnersystem, funktionierendem Funkgerät sowie ausreichend Farbmarkierungen an den Flächen und auf der Nase ausgestattet sein. Der Rechner muss nicht fest im Flugzeug montiert sein, portable Systeme mit einer entsprechenden Halterung (Handy mit XCSoar, iGlide, Oudi, PDA, usw.) ist ausreichend. Auf diesem müssen die Wendepunkte, welche vorab bekanntgegeben werden, einprogrammiert sein. Zur Aufzeichnung der Flüge reicht ein nicht IGC zugelassener Logger.  
Es muss ein verkehrstüchtiger, zugelassener Hänger, mit den entsprechenden Dokumenten mitgeführt werden.
Pilot: Flugbuch (aktuell geführt), gültiger Flugschein (mit F-Schlepp Berechtigung), gültiges fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis, gültiger Ausweis und das originale Anmeldeformular. ICAO Karte, Blatt Stuttgart inkl. Segelflugsektoren 2021.
Rückholer bzw. Helfer: Die Teilnehmer haben sich selbst um einen Helfer bzw. Rückholer zu kümmern. Ein Rückholer muss bei der Anmeldung angegeben werden. Die Helfer können während des Streckenfluglagers wechseln. Da wir uns in den normalen Flugbetrieb auf der Hahnweide einordnen, benötigen wir zu jeder Zeit pro Piloten mindestens einen Bodenhelfer.
Eine Teilnahme ohne Rückholer/Bodenhelfer ist nicht möglich!

6.    Kosten
Die gesamte Veranstaltung wird vom BWLV bezuschusst. Die Teilnehmergebühr beträgt 250€.  Darin sind sämtliche Kosten für Unterkunft im Zelt oder Wohnwagen und Verpflegung für Pilot und einen Rückholer enthalten.
Jeder Teilnehmer hat zusätzlich pro F-Schlepp von der Hahnweide aus 35€ zu bezahlen. Bei den Rückschlepps muss der Teilnehmer maximal 50€ bezahlen. Die F-Schlepps werden vom BWLV-Fachausschuss Jugend und Segelflug bezuschusst, um diese günstigen Preise bzw. die Deckelung der Rückschlepps anbieten zu können.
Der Teilnahmebeitrag und die Kosten für F-Schlepps werden ausschließlich vom BWLV nach Beendigung der Veranstaltung in Rechnung gestellt!

7.    Unterkunfts- und Verpflegungsmöglichkeiten
Unterkunft: Auf dem anliegenden Campingplatz wird gezeltet. Es sollte von jedem Teilnehmer das benötigte Campingmaterial mitgebracht werden. Zur Stromversorgung ist ein Adapter von Campingstecker auf normalen Schuko notwendig. Wenn jemand mit einem Wohnwagen oder Campingbus kommt, bitten wir um eine Rückmeldung und Angabe in der Anmeldung.
Verpflegung: Es wird gemeinsam gegessen, sodass eine Gemeinschaftsverpflegung (Frühstück und Abendessen) für den Teilnehmer und seinen Helfer zur Verfügung steht. Mittags wird geflogen. Teilnehmer, die auf vegetarische Verpflegung oder aufgrund von Allergien auf Sonderverpflegung angewiesen sind, kennzeichnen dies in der Anmeldung oder setzen sich ggf. rechtzeitig mit dem Ansprechpartner des StreLa in Verbindung.

8.    Anreise
Die Anreise findet am Samstag, den 14. August 2021 bis 16:00 Uhr statt.

9.    Briefing
Das Eröffnungsbriefing mit ausführlicher Einweisung in den Ablauf der Veranstaltung und die Besonderheiten am Platz sowie die Vorstellung der Teilnehmer findet am Samstag, den 14. August 2021 um 18:00 Uhr statt. Für alle Teilnehmer besteht an diesem Briefing Teilnahmepflicht!
Für das tägliche Briefing steht der Briefingraum der Motorflugschule zur Verfügung.

10.     Ablauf
An den einzelnen Tagen wird es morgens ein Tagesbriefing geben. Dabei wird das Wetter analysiert und sinnvolle Aufgaben geplant und ausgeschrieben. Der Start erfolgt im F-Schlepp.
Es stehen qualifizierte Trainer zur Verfügung, welche mit den Teilnehmern in kleinen Gruppen überlandfliegen. Die Gruppen, welche zusammen fliegen, werden je nach Erfahrungsstand und Flugzeugen zusammengesetzt. Ziel ist es, dass jeder Teilnehmer sicherer beim Überlandfliegen wird.

11.     Alternativprogramm
Falls das Wetter nicht mitspielt, werden wir ein Alternativprogramm durchführen.
Möglich sind kurze Theorieeinheiten zum Streckensegelflug oder Besuche z.B. eines Luftfahrttechnischen Betriebs. Ebenfalls bitte Badesachen mitbringen.

12.    Anmeldung
Bitte das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular mit allen Nebenformularen bis spätestens 13. Juni 2021 per Mail an folgende Adresse senden: schneider(at)bwlv.de.
Die Unterschriften müssen händisch ausgeführt sein. Daher das Formular ausdrucken, ausfüllen und unterschreiben. Anschließend einscannen oder abfotografieren und verschicken! Das Original wird bei der Dokumentenkontrolle eingesammelt.
Bitte auf eine gut lesbare Schrift achten!
Eine Anmeldung bedeutet nicht automatisch die Teilnahme am Streckenfluglager! Diese muss erst nach erfolgter Auswahl durch den Veranstalter bestätigt werden! Wer nach der Zusage absagen muss, dem werden bis 4 Wochen vorher 50% und danach 100% des Anmeldebetrags in Rechnung gestellt!

Für die Richtigkeit:     
Lukas Schneider //Hauptorganisator
schneider@bwlv.de
Bezirksjugendleiter Nord-Baden