Herzlich Willkommen

auf den Seiten der Sparte Segelflug im BWLV

Der Segelflug ist das motorlose Fliegen mit Segelflugzeugen, Motorseglern und Gleitflugzeugen. Bei dieser Art des Fliegens werden Aufwinde ausgenutzt, deren Energie in Höhe und/oder Fluggeschwindigkeit umgesetzt wird. Die für den Segelflug eingesetzten Flugzeuge sind mit großer Streckung und einer aerodynamisch günstigen Form für ein möglichst großes Gleitverhältnis ausgelegt. Nachfolgend finden Sie weitere interessante Einblicke in den Segelflug sowie die Arbeit des Fachausschuss Segelflug im BWLV.
Viel Spaß dabei!


Sailplane Rulebook: Die wichtigsten Antworten zum Teil SFCL

Mit entscheidender Unterstützung des BWLV hat die Bundeskommission Segelflug im DAeC ein sogenanntes FAQ mit den wichtigsten Fragen und Antworten zum neuen Regelbuch Segelflug zusammengestellt. Dabei geht es speziell um den Teil, der sich mit den SFCL-Lizenzen beschäftigt. In dem FAQ-Dokument werden auch aktuelle Entwicklungen in Sachen Corona-Lage wie etwa pauschale Verlängerungen thematisiert.

Das PDF-Dokument ist übersichtlich gestaltet und so gegliedert, dass die Nutzer auch direkt zu einzelnen Fragen oder Kapiteln springen können. Harald Ölschläger (BWLV-Verbandsausbildungsleiter) und Bernd Heuberger (BWLV-Referent für Aus- und Weiterbildung, Flugsicherheit und Sport) haben hieran intensiv mitgearbeitet und somit entscheidend zur Veröffentlichung beigetragen. Dafür spricht der BWLV insbesondere diesen beiden, aber auch allen anderen Beteiligten, die zu diesem gelungenen Dokument beigetragen haben, seinen herzlichsten Dank aus!

Das FAQ-Dokument ist hier (bitte klicken) zum Download bereitgestellt.


Aktuelles EU-Recht Segelflug

Beim Segelfliegertag in Hagen im November 2017 hielten Martin Kader und Werner Scholz einen Vortrag zum aktuellen EU-Recht im Segelflug. Im Folgenden finden Sie den Vortrag, in dem die wichtigsten Entwicklungen festgehalten sind (bitte beachten Sie, dass der Stand des Dokuments vom November 2017 datiert).